• titelbanner_01b.jpg
  • titelbanner_02a.jpg

DIE-Umfrage: Umgang mit Fachinformationen

Das Deutschen Instituts für Erwachsenenbildung – Leibniz-Zentrum für Lebenslanges Lernen (DIE) führt eine Online-Befragung durch, die sich mit dem Umgang mit Fachinformationen beschäfftigt, die vermittelt werden durch Fachliteratur, im Internet, auf Fachtagungen etc. Die Umfrage richtig sich an Lehrende (Teamer/Trainer/Kursleitende) in der Erwachsenenbildung/Weiterbildung.

Weiterlesen ...

ECTS und ECVET: Europäisches System zur Anrechnung von Studienleistungen

Dr. Uwe GenzWichtig für Trainer und Ausbildungsinstitutionen sind die Konsequenzen und Chancen, die sich aus dem ECTS und ECVET (Europäisches System zur Anrechnung von Studienleistungen) ergeben. Der Bologna-Prozess ist weitgehend abgeschlossen, der Kopenhagen-Prozess ist weiterhin in der Vorbereitung. Unseres Wissens nach gibt es aber bisher keine Stelle in Deutschland, wo ECVET-Punkte vergeben, geschweige denn solche in ECTS-Punkte umgerechnet werden. Dies verlangt jedoch die Kopenhagen-Deklaration.

Auf diesen Missstand reagiert der DVWO (Dachverband der Weiterbildungsorganisationen e.V.) und hat sich zum Ziel gesetzt: Das DVWO-Qualitätsmangement-System so in den EQF (Europäischer Qualifikationsrahmen) einzuhängen, dass auf die erfolgreich absolvierten Bildungsleistungen und die daraus resultierenden Bildungsprodukte gleich ECTS-Punkte vergeben werden können. Erst damit wird eine problemlose Kooperation mit Hochschulen möglich und es lassen sich die Bildungsprodukte in die Curricula der Hochschulen einflechten.

Weiterlesen ...

ECTS und ECVET: Wer durchschaut den Dschungel im Deutschen und Europäischen Bildungssystem?

0707-03 Es ist in der Tat eine Wissenschaft für sich geworden, im Bildungsbereich den Durchblick zu behalten. Tausende von Seiten lassen sich aus dem Internet herunterladen, seitdem am 11. April 1997 ein erstes allgemeines völkerrechtliches Abkommen zur gegenseitigen Anerkennung von Studienabschlüssen vom Europarat zusammen mit der UNESCO in der Lissabon-Konvention erarbeitet wurde. Im Jahre 1999 folgte dann die Unterzeichnung der völkerrechtlich nicht bindenden Bologna-Erklärung von 29 europäischen Bildungsministern im gleichnamigen italienischen Ort. Diese beschreibt ein politisches Vorhaben zur Schaffung eines einheitlichen europäischen Hochschulwesens bis zum Jahr 2010. Daraus erwuchs das allbekannte Punkte- oder Credit-System. Mit diesem Europäischen System zur Anrechnung von Studienleistungen ECTS (European Credit Transfer and Accumulation System) werden Studien- und Prüfungsleistungen belegt. Wichtig für Trainer und Ausbildungsinstitutionen sind die Konsequenzen und Chancen, die sich daraus ergeben.

Weiterlesen ...

Unterkategorien

Weitere Beiträge