• titelbanner_01b.jpg
  • titelbanner_02a.jpg

IMOVE - Deutsche Weiterbildungsanbieter erschließen internationale Bildungsmärkte

iMOVE ist eine Initiative vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF). Ziel ist die Förderung der internationalen Zusammenarbeit und die Anbahnung von Kooperationen und Geschäftsbeziehungen in der beruflichen Aus- und Weiterbildung.

Der Jahresbericht 2013 zeigt, wie iMOVE die Erschließung internationaler Bildungsmärkte unterstützt und vorantreibt. Der Jahresbericht kann kostenlos heruntergeladen oder bestellt werden https://www.imove-germany.de/cps/rde/xchg/imove_projekt_de/hs.xsl/publikationen.htm?#a21605

Weiterlesen ...

BIBB-Jahresbericht 2013 erschienen

Über Schwerpunktthemen, die das BIBB im letzten Jahr beschäftigt haben, sowie über ausgewählte Projekte und Programme, Ergebnisse und Dienstleistungen, mit denen das BIBB die berufliche Aus- und Weiterbildung für die Zukunft fit gemacht hat, informiert der neue BIBB-Jahresbericht 2013. "Die berufliche Bildung ist ein entscheidendes Plus der wirtschaftlichen Stärke Deutschlands", so Reinhold Weiß, stellvertretender Präsident und Forschungsdirektor des BIBB. "Die Forschungs-, Entwicklungs- und Beratungsarbeit des BIBB liefert hierzu wichtige Grundlagen und Impulse, über die wir mit dem Jahresbericht fokussiert informieren." http://www.bibb.de/veroeffentlichungen/de/publication/show/id/7364

Quelle: BIBB, Bonn

Weiterbildung 2020

renate richter 2013 Renate Richter

Die bildungspolitische Strategie 2020 der EU-Kommission ist für Trainerinnen und Trainer von hoher Bedeutung für zukünftige Anforderungen an ihre Professionalität. Insbesondere werden von der EU-Kommission die Zertifizierung der Qualifizierungen und die Entwicklung einer branchenabgestimmten Qualifikation für Erwachsenenbildner und –bildnerinnen angestrebt. Trainerinnen und Trainer in den DVWO- Mitgliedsverbänden können dieser Entwicklung gelassen entgegensehen. Denn die DVWO Projekte der letzten Jahre hatten genau diese Themen zum Inhalt: solide und wissenschaftlich bestens bewertete Zertifizierungen für Trainingsunternehmen und deren Aus- und Weiterbildungen. Die mit Universitäten abgestimmte Vergabe von ECTS-Punkten für Aus- und Weiterbildungen ist mit dem DVWO möglich. An einer verbandsübergreifenden, akademisch ausgerichteten Trainerausbildung wird gearbeitet.

Weiterlesen ...

DVWO Mitgliedsorganisationen entwickeln Studiengang zum Bachelor und Master of Arts in Training

dvwo BMAT kickoff

Die DVWO Mitgliedsorganisationen toppen die in ihren eigenen Organisationen bestehenden Aus- und Weiterbildungen für Trainerinnen und Trainer mit einem gemeinsamen akademischen Studiengang, dem Bachelor und Master of Arts in Training. Diese geplanten organisationsübergreifenden Studiengänge werden sich in die bereits bestehende DVWO Qualitätsmatrix von DVWO Qualitätsmodell, DVWO Qualitäts-Siegel, sowie Zertifizierung von Unternehmen und Bildungsprodukten und der ECTS-Äquivalenzpunkte-Prüfung einfügen. Der besondere Vorteil für die beteiligten Methodenverbände ist, dass deren spezifische Aus- und Weiterbildungsmodule problemlos eingeklinkt werden können. In den Berufs- und Fachverbänden wie GABAL und Trainertreffen Deutschland können deren Mitglieder mit bestehenden Aus- und Weiterbildungs-Akademien an dem akademischen Programm teilnehmen.

Ein integriertes Kompetenz-Anerkennungsverfahren macht es möglich, dass Trainerinnen und Trainer ihre in vielen Seminaren, Kursen, Workshops erworbenen Kompetenzen auf einen akademischen Studiengang anerkannt bekommen können, so dass sich Studienzeiten erheblich verkürzen können.

Weiterlesen ...

DVWO stellt einer chinesischen Delegation das DVWO-Qualitäts-System vor

140104 bild01Im Rahmen einer Studienreise besuchte eine chinesische Studiengruppe mit Direktoren und Lehrern der „Berufshochschule für Finanzen und Wirtschaft" aus Jiangxi nicht nur das DIE - Deutsches Institut für Erwachsenenbildung und das BIBB Bundesinstitut für Berufliche Bildung. Auch der DVWO Dachverband der Weiterbildungsorganisationen e.V. wurde angefragt, über das DVWO Qualitätsmanagement zu informieren. Besonderes Interesse fand anlässlich der Präsentation von Dipl.-Ing. Dipl.-Päd. Michael Steig, DVWO Vizepräsident Qualität, die im DVWO entwickelte Kompetenzpyramide, die eine Stufung und Einordnung der Lehr- und Lerninhalte in der Weiterbildung zulässt. Die Möglichkeit, über eine DVWO Zertifizierung Anschluss an eine akademische Ausbildung zu erhalten, wurde besonders engagiert diskutiert.

Weiterlesen ...

DQR verabschiedet: Nach sechs Jahren Arbeit ist er endlich da und der DVWO war von Anfang an mit dabei!

Prof. Dr. Uwe GenzAber Vorsicht: Wir sind damit noch längst nicht am Ende. Denn wie der Name schon sagt, handelt es sich um einen Rahmen und in diesem Fall um einen Referenzierungsrahmen, der Vergleichbarkeit schaffen soll, mit anderen Worten, er hat orientierende Funktion und ist damit kein Berechtigungssystem. Außerdem haben Rahmen die Eigenschaft nicht notwendiger Weise einen Inhalt zu haben, sondern sie stecken lediglich die Grenzen ab für das, was in den Rahmen hinein soll. So auch hier: Zwar ist schon mal festgelegt, dass eine dreijährige Berufsausbildung das Niveau 4 hat, man also mit anschließender Berufserfahrung, sowie Fort- und Weiterbildungen rasch auf das Niveau 5 kommen kann, was dann einem Hochschulzugangs-Niveau entspräche. Auch die Einstufung des Bachelors, Meisters, Fachwirts und Technikers auf Niveau 6 bedeutet, dass solche Personen direkt ein Masterstudium aufnehmen könnten.

Weiterlesen ...

Unterkategorien

Weitere Beiträge