• titelbanner_01b.jpg
  • titelbanner_02a.jpg

Weiterbildungsbranche wirtschaftlich weiter im Aufwind: BIBB und DIE veröffentlichen wbmonitor-Klimawerte 2014

Die positive wirtschaftliche Entwicklung der Weiterbildungsbranche hält an. Sowohl überwiegend privat, also von Betrieben oder Teilnehmenden finanzierte Anbieter, als auch solche, die ihre Einnahmen überwiegend von der öffentlichen Hand beziehen, berichten von einer verbesserten wirtschaftlichen Stimmung. Dies zeigt die wbmonitor-Umfrage 2014 des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) und des Deutschen Instituts für Erwachsenenbildung - Leibniz-Zentrum für Lebenslanges Lernen e.V. (DIE). "Das sehr gute Wirtschaftsklima unterstreicht die wachsende Bedeutung der Weiterbildung im demografischen und technologischen Wandel", betont BIBB-Präsident Friedrich Hubert Esser.

Der auf Basis der Umfrage ermittelte "wbmonitor-Klimawert" lag 2014 - auf einer Skala von -100 bis +100 - bei +41. Er ist damit gegenüber dem Vorjahr um 13 Punkte gestiegen. Damit erreicht der Klimawert für alle Anbieter fast den bisherigen Höchstwert aus dem Jahr 2008 (+42).

Anbieter, bei denen mindestens 50 % der Einnahmen im Bereich der Weiterbildung betrieblich finanziert werden, schätzen - wie in den Vorjahren - ihre wirtschaftliche Situation am positivsten ein. Ihr Klimawert ist um fünf Punkte auf +55 gestiegen. Hauptsächlich von den Teilnehmenden finanzierte Anbieter konnten sich ebenfalls um fünf Punkte verbessern und erreichen mit +50 sogar ihren bisherigen Höchstwert.

Weiterlesen ...

Kompetenzen von Lehrenden in der Erwachsenenbildung sichtbar machen: DVWO ist Partner im BMBF-Projekt GRETA

Seit Jahren ist es im Gespräch – jetzt werden die schon lange geforderten, ersten Schritte getan: Ähnlich wie in Österreich und in der Schweiz kann es bald auch in Deutschland eine bundesweite, trägerübergreifende Anerkennung der Kompetenzen von Erwachsenen- und Weiterbildnern geben.

Mit dem Projekt GRETA des Deutschen Instituts für Erwachsenenbildung – Leibniz-Institut für Lebenslanges Lernen wird der Grundstein für eine mehrjährige Entwicklungsphase gelegt. Im Projekt werden Verfahren und Instrumente entwickelt und vereinbart, die non-formal und informell erworbene Kompetenzen von Lehrenden in der Erwachsenen-/Weiterbildung sichtbar machen und validieren und die später in ein berufsqualifizierendes Zertifikat münden können. Durch die enge Kooperation mit acht Dachverbänden aus allen wichtigen Feldern der Erwachsenen- und Weiterbildung entsteht eine neue Dynamik für die Professionalitätsentwicklung im Feld.

Weiterlesen ...

Umfrage: Beratungsqualität in Bildung, Beruf und Beschäftigung

Im Rahmen des Projekts „Beratungsqualität in Bildung, Beruf und Beschäftigung" möchte das nfb (Nationales Forum Beratung in Bildung, Beruf und Beschäftigung) mit der geplanten Studie einen Blick „hinter die Kulissen" von Qualitätsstandards, QS-Systemen und Zertifikaten werfen. Bislang gibt es wenig empirisch gesicherte Erkenntnisse über Art und Umfang der Nutzung von Qualitätsstandards und Qualitätssicherungsverfahren in Beratungseinrichtungen. Uns interessiert u.a., wie die Einrichtungen die von ihnen genutzten Verfahren beurteilen, welche Erwartungen und Anforderungen sie an QS-Verfahren stellen, welche Erfahrungen sie in Bezug auf Aufwand und Ertrag gemacht haben und wie sie den Nutzen für sich selbst und für Ratsuchende einschätzen.

Hierzu führt das nfb in den nächsten Wochen eine Online-Umfrage durch. Die Befragung richtet sich an Leiter/-innen und Führungskräfte von Beratungseinrichtungen in öffentlich-rechtlicher, gemeinnütziger oder privatwirtschaftlicher Trägerschaft sowie an Inhaber/-innen und selbstständige Beratende in freier Praxis. Sofern die Beratungsstelle Teil einer größeren Organisation mit einem breiteren Aufgabenspektrum ist, richtet sich die Umfrage an Führungskräfte der für die Beratung zuständigen Organisationseinheit.

Weiterlesen ...

Leitpunkte für die Zulassung von Fernlehrgängen überarbeitet

Anbieter von Fernunterricht müssen, damit ihre Lehrgänge als geeignet anerkannt werden, einen Antrag bei der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) stellen. Bestandteil eines solchen Antrags ist neben den im Fernlehrgang eingesetzten Lernmaterialien auch eine sogenannte "Abgeschlossene Lehrgangsplanung", die anhand von sechs Leitpunkten den inhaltlichen und didaktisch-methodischen Aufbau eines Fernlehrgangs beschreibt. Im Einzelnen betrifft dies Angaben zu den Lehrgangszielen, der Zielgruppe, zum didaktischen Ansatz und dessen Umsetzung sowie zur Betreuung und Evaluation.

Weiterlesen ...

Führungskultur im Wandel

Die Arbeitswelt verändert sich und mit ihr auch die Anforderungen an Mitarbeiter und Führungskräfte. Eine Studie der Initiative Neue Qualität der Arbeit mit dem Titel „Führungskultur im Wandel" zeigt, welche Wertemuster das Handeln von Führungskräften beeinflussen und welche Führungskulturen in welchem Umfang vertreten werden.

Daraus 10 Leitlinien zur Führungskultur:

Weiterlesen ...

Eine alternative Vision von Europa diskutieren

Die Europäische Plattform der Zivilgesellschaft für lebenslanges Lernen (EUCIS LLL) www.eucis-lll.eu stellt im aktuellen Newsletter die Frage, ob und wie die EU in der Lage sein wird , das verlorene Vertrauen der Öffentlichkeit in das gemeinsame Projekt „Europa gestalten" zurückzugewinnen.

Weiterlesen ...

Unterkategorien

Weitere Beiträge